Müsing Bogen aus dem Hause Arcus

Spiel wie noch nie

Ist es erlaubt, das Spiel der Streichinstrumente ein wenig leichter zu machen? Dürfen wir den Klang verbessern? Können wir Bogen herstellen, die zwar kein Vermögen kosten, aber trotzdem so spielen und klingen? Diese Fragen stellte sich Bernd Müsing, Inhaber von Arcus Bogen in Würzburg. Nach 20 jähriger Forschung und Entwicklung und unter dem Einsatz völlig neuer Technologien wurde es möglich: Bogen zu bauen, die so spielen wie es sich der Streicher in seinen kühnsten Träumen vorzustellen wagte. Schwierige Bogentechniken wie Spiccato und Staccato gelingen mühelos. Dabei liegt die Bogenstange bei schnellen und langsamen Strichen völlig ruhig und sicher auf der Saite. Saitenübergänge und Arpeggien lassen sich äußerst sicher und präzise ausführen. Man kann frei artikulieren und akzentuieren.

Großartiger Klang

Die Stangen der Müsing Bögen werden unter Hochdruck aus nahtlos geflochtener Kohlefaser und Epoxidharz hergestellt. Dabei ist der Harzgehalt besonders gering. Die Stangen sind hohl und dünnwandig. Dadurch sind sie nicht nur leichter und steifer sondern weisen auch viel bessere Schwingeigenschaften auf. So können sich hochfrequente Töne besser und freier entfalten. Müsing Bögen klingen voll und warm, dabei besonders klar. Die Stangen werden nach den Resonanzeigenschaften klassifiziert und dann in C2, C3, C4 und C5 eingeteilt. 

Robust und zuverlässig

Müsing Bögen sind extrem bruchfest und zuverlässig. Dadurch haben sie eine viel höhere Lebensdauer als Holzbögen. Sie verziehen sich nicht und werden niemals weich. Die Schraube ist in zwei Metallhülsen gelagert, sodass sich der Bogen immer leicht spannen lässt und die Bohrung nicht abgenutzt wird. Dazu sind die Stangen von Müsing Bögen völlig unempfindlich gegenüber hoher Luftfeuchtigkeit oder Temperaturschwankungen.

Reduzierung von Schmerzen und Ermüdung

Nach langen Proben oder Konzerten leiden viele Musiker unter schmerzhaften Ermüdungen. Auslöser dafür sind oft niederfrequente Grundschwingungen der Bogenstange. Aufgrund des geringeren Gewichts und der höheren Steifigkeit der Müsing Bögen liegt diese Grundschwingung wesentlich höher und damit außerhalb des problematischen Frequenzbereichs.

Artenschutz und Reisefreiheit

Als ideales Material für den Bogenbau galt das Fernambuk-Holz. Die Art steht jedoch seit 2007 auf der roten Liste. Als Alternative dienen Bögen die nicht nur mit modernen Werkstoffen ausgestattet sind, sondern die gleichzeitig auch noch besser und leichter spielen. Es werden keinerlei Materialien geschützter Arten verwendet. So können Sie mit Ihrem Müsing Bogen problemlos um die Welt reisen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Arcus Müsing C2 Geigenbogen Müsing C2 Geigenbogen
470,25 € * 495,00 € *
TIPP!
Müsing Cellobogen C4 Arcus klassische Froschform Müsing C4 Cellobogen
945,25 € * 995,00 € *