Viola von Mario Gadda Mantua 1969

15.000,00 € *

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar (Lagerware) innerhalb 1-3 Tagen**

  • v193
Feine italienische Viola von Mario Gadda, Mantua 1969 Gebaut nach dem Modell von S.... mehr
Produktinformationen "Viola von Mario Gadda Mantua 1969"


Feine italienische Viola von Mario Gadda, Mantua 1969

Gebaut nach dem Modell von S. Scarampella. Mario Gadda (13.01.1931 - 13.07.2008) war ein Sohn und einziger Schüler seines Vaters, Gaetano Gadda, der wiederum Schüler und Nachfolger von Stefano Scarampella war. Jalovec schreibt in seiner Enzyklopädie des Geigenbaues über Mario Gadda:

"Seine Arbeit ist noch präziser als die seines Vaters, dabei aber stets von dessen besten Arbeiten inspiriert." Band 1 Seite 312.

Die vorliegende Bratsche hat eine Korpuslänge von 40,5 cm. Die Viola ist in sehr gutem Zustand. Keine Reparaturen oder Risse erkennbar. Auch der Lack weist nur minimale Abnutzungen auf. Die Decke ist aus sehr gleichmäßig gemaserte Klangholzfichte. Der Boden aus herrlich geflammten Ahorn-Klangholz. Das Instrument ist mit einem Zettel und mehren Brandstempeln ausgestattet. Ein von Mario Gadda ausgestellten Echtheitszertifikat mit Bildern gehört zum Lieferumfang. Momentan ausgestattet mit Pirastro Obligato Saiten.

Der Klang ist warm, voll und singend.

Größe: 40,5 cm Korpuslänge
Herkunftsgebiet: Italien
Entstehungszeit: nach 1950
Klangcharakter: Warm, Singend, Edel
Weiterführende Links zu "Viola von Mario Gadda Mantua 1969"
Bewertungen lesen oder schreiben... mehr
Kundenbewertungen für "Viola von Mario Gadda Mantua 1969"
Bewertung schreiben
Wir freuen uns auf Ihre Bewertung.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Jede Verbraucherbewertung wird vor ihrer Veröffentlichung auf ihre Echtheit überprüft, sodass sichergestellt ist, dass Bewertungen nur von Verbrauchern stammen, die die bewerteten Produkte auch tatsächlich erworben/genutzt haben. Die Überprüfung geschieht durch manuelle Überprüfung in Form eines Abgleichs der Bewertung mit der Bestellhistorie des Warenwirtschaftssystems, um einen vorangegangenen Produkterwerb zur notwendigen Bedingung für die Veröffentlichung zu machen.